Service-Hotline 0171 3728682
Montag - Samstag 9.00 bis 19.00 Uhr

Die 6 besten Gemüse der Welt

Zucchini

Der milde Geschmack von Zucchini wird beim Grillen bei großer Hitze auf ein neues Niveau gehoben. Kleine bis mittelgroße Zucchini längs in Viertel schneiden, leicht mit Olivenöl bestreichen und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen, bevor sie bei großer Hitze grillen, bis sie leicht verkohlt und zart sind. Danach einfach mit extra nativem Olivenöl und einem Spritzer Zitronensaft vor dem Servieren abrunden.

 

Aubergine

Gegrillte Aubergine nimmt einen so köstlich-rauchigen Geschmack an, dass sie eine natürliche Wahl für den Grill ist. Für einen nahöstlich inspirierten Dip werden ganze Auberginen auf einer wirklich hohen Hitze gegrillt, bis sie außen schwarz sind, Die verkohlte Haut schälen und entsorgen, dann das zarte Fleisch mit kaltgepresstem extra nativem Olivenöl, zerdrücktem Knoblauch, frisch gemahlenem Kreuzkümmel und etwas Koriander zerkleinern und vermischen - und schon hat man einen tollen Vorspeisen-Dip.

 

Möhren 

Die bescheidene Möhre ist wahrscheinlich mein Lieblings-Grill-Gemüse, da sie beim Grillen eine intensive Süße bekommt. Vor dem Grillen kurz in kochendem Wasser blanchieren und vor dem Grillen in Kreuzkümmel und zerdrücktem Knoblauch marinieren und dann grillen, bis sie schön karamellisiert ist. Verwenden sie als Basis einen leckeren warmen Salat mit Frühlingszwiebeln, Ricotta, Kräutern und knackigen Nüssen.

 

Mais

Ein absolutes Klassiker-Gemüse für den Grill. Versuchen Sie ungeschälte, ganze Maiskolben zu bekommen und grillen Sie sie mit den Schalen, bis diese ganz verkohlt ist. Dies sorgt dafür, dass die zarten Maiskörner gar werden und dabei saftig  bleiben. (Wickeln Sie die Mailkolben in Alu-Folie, wenn Sie sie nicht mit den Schalen bekommen können.) Sobald sie durchgegart sind, öffnen sie die Schalen an der Spitze und biegen Sie sie nach hinten um, damit Sie den Kolben an der Schale halten können. So können Sie die Maiskolben nun mit Kräutern- oder Knoblauchbutter auf dem Grill bei hoher Hitze kurz karamellisieren - und fertig.

 

Rote Paprika

Rote Paprikaschoten werden ausgezeichnet auf dem Grill zubereitet und werden durch die Hitze des Grills süß und intensiv. Grillen Sie ganze rote Paprikaschoten, bis die Haut geschwärzt und blasiert ist, dann schälen und pürieren Sie sie z. B. für leckere Dips oder schneiden Sie sie klein als Verfeinerung eines Salates. Oder füllen Sie halbe, gereinigte Paprikaschoten mit würzigem Couscous und Käsewürfel, wie Brie, Cambozola oder Mozzarella, grillen Sie sie bei mittlerer Hitze, bis die Paprika weich und karamellisiert ist und die Füllung heiß ist.

 

Blumenkohl 

Blumenkohl ist vielleicht eine ungewöhnliche Wahl für den Grill, aber experimentieren Sie mit ihm, da die Ergebnisse erstaunlich sind - zartes Fleisch mit tief konzentriertem Aroma. Mit seiner festen Textur ist dies ein Gemüse, das über einer niedrigeren, sanften Hitze gegrillt wird, um sicherzustellen, das es bis zur Mitte durchgart.