top of page

Cremige und leicht scharge Barbecuesauce. Diese traditionelle weiße Sauce passt hervorragend zu Hühnchen, aber auch zu anderen Fleisch-, Gemüse- oder Fischgerichten und ist das perfekte Dressing für Coleslaw.

Das Geheimrezept

Auf unseren Reisen durch Alabama kamen wir mit dem Hersteller der berühmten Alabama White Sauce ins Gespräch.

Und zu unserer Überraschung verriet er uns enthusiastisch in allen Einzelheiten, wie man die berühmte Sauce herstellt. Erst viel später stellten wir fest, dass fast jeder, der danach fragt, das Rezept auch bekommt. Aber jeder bekommt sein eigenes Rezept. Mit anderen Worten: Die genauen Verhältnisse in der Originalsauce sind immer noch ein streng gehütetes Geheimnis.

Heutzutage gibt es unzählige Versionen der Alabama White Sauce. Aber Big Bob Gibsons Sauce sticht definitiv heraus, weil sie ausgesprochen sauer ist. Denn als die Sauce vor ca. 100 Jahren erstmals hergestellt wurde, war man gewohnt, etwas saurer zu essen. Der saure Geschmack sorgte damals dafür, dass nicht mehr ganz so frisches Fleisch etwas maskiert wurde. Glücklicherweise ist unsere Version nicht so sauer und schmeckt hervorragend zu gegrilltem Hähnchen oder als Salatdressing.

 

Kühl und lichtgeschützt lagern unter 20 ° C.
Mindestens haltbar bis: siehe Flaschenhals. Nach dem Öffnen gekühlt lagern (max. 7°C).

 

Nährwerte / 100 g

Energie:                                                              1916 kJ / 458 kcal

Fett:                                                                      42 g

davon gesättigte Fettsäuren:                    3,3 g

Kohlenhydrate:                                                16 g

davon Zucker:                                                   14 g

Eiweiß:                                                                 1,6 g

Salz:                                                                      1,4 g

 

Grate Goods Alabama Style White Barbeque Sauce

Artikelnummer: dbcss15002
6,95 €Preis
1 Liter
inkl. MwSt. |
  • Das Geheimrezept

    Auf unseren Reisen durch Alabama kamen wir mit dem Hersteller der berühmten Alabama White Sauce ins Gespräch.

    Und zu unserer Überraschung verriet er uns enthusiastisch in allen Einzelheiten, wie man die berühmte Sauce herstellt. Erst viel später stellten wir fest, dass fast jeder, der danach fragt, das Rezept auch bekommt. Aber jeder bekommt sein eigenes Rezept. Mit anderen Worten: Die genauen Verhältnisse in der Originalsauce sind immer noch ein streng gehütetes Geheimnis.

    Heutzutage gibt es unzählige Versionen der Alabama White Sauce. Aber Big Bob Gibsons Sauce sticht definitiv heraus, weil sie ausgesprochen sauer ist. Denn als die Sauce vor ca. 100 Jahren erstmals hergestellt wurde, war man gewohnt, etwas saurer zu essen. Der saure Geschmack sorgte damals dafür, dass nicht mehr ganz so frisches Fleisch etwas maskiert wurde. Glücklicherweise ist unsere Version nicht so sauer und schmeckt hervorragend zu gegrilltem Hähnchen oder als Salatdressing.

  • Rapsöl, Wasser, Zucker, Limettensaft (enthält SULFITE), EIGELB*, Essig (Branntweinessig), Kräuter, Gewürze, Zwiebeln, Salz, Glukose-Fruktose-Sirup, SENF, Knoblauch, Söurungsmittel (Essigsäure, Citronensäure), Konservierungsstoff (Kaliumsorbat), modifizierte Maisstärke, Farbstoff (Carotin, Ammoniak-Zuckerkulör), Verdickungsmittel (Guarkenmehl, Xanthan), hydrolysiertes pflanzliches Eiweiß (SOJA), Melasse, Malzessig (GERSTE), Dextrose, Weinessig, Antioxidationsmittel (Caliumdinatrium EDTA), Aroma, Curry (enthält SENF)
    *von Freilandhühner

bottom of page